Im letzten Beitrag haben wir ein Buch über das Thema Abschied vorgestellt, was sicher bei vielen aktuell war, da sicher einige einen Abschied erlebt haben. Sei es der Abschied von der Krippe oder der Spielgruppe, da sie in den Kindergarten kommen oder vom Kindergarten in die Schule. Was auch immer, es ist immer eine Herausforderung für die Kinder. Aber auch das einfügen in eine Gruppe fordert viel von den Kindern und es kommen viele Themen auf.

Eines der grossen Themen, vor allem unter den Kleineren, ist das Thema „teilen“.

Heute wollen wir ein Buch aus der Serie vom Regenbogenfisch vorstellen, welches dieses Thema aufgreift.

Da dieses Buch das Thema spielerisch aufgreift und auch einfach geschrieben ist, aber doch auch sehr spannend, kann ich es gut empfehlen um dieses Thema aufzugreifen.

In dem Buch geht es um einen Fisch, der als einziger im Ozean glitzernde Schuppen hat und darauf sehr stolz ist. So stolz, dass er denkt etwas besonderes zu sein. Als ein anderer Fisch ihn fragt, ob er auch eine Schuppe darf, schickt der Regenbogenfisch ihn mit den Worten: „Sicher nicht, was denkst du denn?“ weg. Dies spricht sich im Ozean herum und niemand möchte mehr etwas mit dem eingebildeten Fisch zu tun haben.

So ist er eines Tages ganz alleine und der Regenbogenfisch wurde traurig. Was nützen ihm die schönen Schuppen, wenn niemand mehr ihn anschaut? Er sucht Rat beim Oktopus. Der Oktopus rät ihm seine Schuppen zu verschenken. Der Regenbogenfisch war nicht erfreut über diesen Rat und doch begann er den anderen Fischen eine Schuppe zu geben, wenn sie ihn danach fragten. Mit jeder Schuppe fiel es ihm leichter und schliesslich bekam er sogar Freude daran die Schuppen zu verteilen.

Nun schwimmt der ganze Schwarm mit schillernden Schuppen umher und der Regenbogenfisch hat viele Freunde gefunden.

Von dieser Serie gibt es noch weitere Bücher welche sehr empfehlenswert sind und in welche weitere wertvolle Lernpunkte zum Thema „Miteinander„ eingebaut sind.

 


Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.

Viel Spass beim Vorlesen!
Team Protected Child

(Copyright Bild: www.google.ch/regenbogenfisch)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Autorin: Marissa

18. Jul 2016

Blog abonnieren
Kinder 1, 2, 3 – Dabei
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Bastelideen
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
My Home
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Eltern-ABC
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Gesundheitscoach
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Weekend
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge