Das Wetter ist wunderschön, der Frühling nicht mehr weit. Es lädt alles dazu ein, draussen zu spielen. Im letzten KINDER 1,2,3 – DABEI haben wir euch Spiele, die man im Wald spielen kann, vorgestellt.

Heute möchten wir euch eine Spielidee zeigen, die man mit einer Kindergruppe überall wo genügend Platz vorhanden ist, spielen kann.

Das Spiel heisst DOSEN KICKEN oder in meinem Berner Dialekt „Büchse schutte“.

Man braucht dazu nur eine leere, möglichst grosse Blechdose.

Als erstes wird ein Kind bestimmt, das zählt und dann sucht (der Sucher). Es stellt die Dose auf eine mit Kreide markierte Stelle am Boden und zählt solange wie abgemacht wurde. Die anderen Kinder verstecken sich derweil. Hat der Sucher ausgezählt, geht er die Kinder suchen. Sobald der Sucher ein verstecktes Kind gesichtet hat, rennt er zurück zur Dose und ruft das gefundene Kind aus mit den Worten: “Angeschlagen (Name des Kindes), 1,2,3!“ Das gefundene Kind muss nun in der Nähe der Dose auf den Boden sitzen und ist dort gefangen. Die versteckten Kinder versuchen ihrerseits, schneller zu sein als der Sucher und die Dose weg zu kicken. Denn der Sucher kann nur gefundene Kinder ausrufen, wenn die Dose an ihrem Platz steht.

Gelingt es nun einem Kind die Dose weg zu kicken, bevor es vom Sucher ausgerufen wird, sind alle Gefangenen wieder frei und alle verstecken sich erneut.

Schafft es der Sucher alle Kinder zu fangen, hat er das Spiel gewonnen.

Wird das Spiel mit etwas kleineren Kindern gespielt, können auch zwei Sucher ausgewählt werden. Spielt man es mit Schulkindern oder mit einer sehr grossen Gruppe, können auch Mannschaften gebildet werden.


Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.


Team Protected Child

(Copyright Bild: www.google.ch/büchsen draussen)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge