In den aktuellen GESUNDHEITSCOACH Beiträgen widmen wir uns dem Thema „Ernährung“.

Und wenn es um Ernährung geht, kommt man früher oder später an der Ernährungspyramide vorbei. Gesehen hat sie sicher jeder schon mal und weiss ungefähr wie sie aufgebaut ist. Aber habt ihr euch schon mal ganz bewusst jeder einzelnen Stufe gewidmet und euch gründlich damit auseinander gesetzt? Nein? Macht nichts, denn das machen wir nun für euch. Wir beginnen heute mit der untersten, grössten und somit wichtigsten Stufe, den Getränken.

Warum ist trinken für den Körper so wichtig?

Der Körper besteht zum grössten Teil aus Wasser und dieses wird für alle Stoffwechselvorgänge benötigt und zum regulieren der Körpertemperatur. Aus diesem Grund sollten wir bei warmen Temperaturen und sportlichen Aktivitäten mehr trinken, damit der Wasserhaushalt in unserem Körper ausgeglichen ist. Da der Körper über den Tag verteilt, immer mal wieder Wasser ausscheidet, ist es wichtig, diesen Flüssigkeitsverlust durch trinken wieder auszugleichen.

Pro Tag werden 1,5 – 2 Liter Getränke empfohlen, da wir in der heutigen Zeit viele Lebensmittel zu uns nehmen die Wasser enthalten.

Wasser an sich ist das beste, gesündeste Getränk. Es ist stets verfügbar, enthält keinen Zucker, dafür je nach Herkunft wertvolle Mineralstoffe. Ebenfalls gut geeignet, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken sind: ungesüsste Früchte- und Kräutertees und koffeinfreier, ungesüsster Kaffee.

Coca- Cola, Eistee  Co. sind nicht geeignet, um den täglichen Bedarf an Flüssigkeit für den Körper zu decken. Sie enthalten sehr viel Zucker, sind somit zahnschädlich und führen dem Körper viele, unnötige Kalorien zu. Dasselbe gilt auch für sogenannte „Light“- Getränke. Sie enthalten zwar nicht reinen Zucker, dafür Süssstoffe, die auf den Körper eine ähnliche Wirkung haben wie reiner Kristallzucker. Wer hauptsächlich solche Getränke zu sich nimmt, läuft Gefahr zuzunehmen. Aus diesem Grund sollten solche Getränke nur ab und zu oder in kleinen Mengen genossen werden.

Milch und Fruchtsäfte gelten wegen ihres hohen Gehaltes an Nährstoffen nicht zu den Getränken. Frisch gepresste Obstsäfte und sogenannte Smoothies klingen zwar sehr gesund und sind auch lecker, sollten aber auch nicht in allzu grossen Mengen konsumiert werden, wegen dem hohen Anteil an Fruchtzucker. Im Zusammenhang mit frischer, ausgewogenen Ernährung können sie aber gut als Zwischenmahlzeit dienen, da sie schliesslich auch einige Vitamine aufweisen. Ausschliesslich als Flüssigkeitslieferanten sind sie aber nicht geeignet.

Wie bringe ich meinem Kind bei, nur Wasser oder ungesüssten Tee zu trinken?

Indem ihr selbst als Vorbilder agiert und dem Kind von Anfang an diese beiden Getränke angewöhnt. Hat es Geburtstag, oder gibt es sonst einen Anlass, darf natürlich auch mal ein Süssgetränk oder Sirup auf den Tisch. Erklärt den älteren Kindern, warum Süssgetränke nicht gesund, aber in geringem Mass unbedenklich sind.

Ihr könnt das Wasser natürlich ein wenig aufmöbeln. Z.B. mit wenig frischem Zitronen-oder Orangensaft oder ihr bietet ab und zu hausgemachten Eistee an. Dieser schmeckt gut und hat viel weniger Zucker als die gekaufte Varinte. Und so wird er gemacht:

2-3 Beutel Früchte- oder Kräutertee in 2 dl heissem Wasser ziehen lassen. Dann mit 7 dl kaltem Wasser und 1 dl Fruchtsaft auffüllen. Oder 8 dl kaltes Wasser und 1-2 Esslöffel Sirup beigeben. Nun wünschen wir euch weiterhin gute Gesundheit!

Schaut vorbei an unseren tollen Events, sei es ein Nothelfer-Kurs oder Kinder-Kino, etc. Alle anstehenden Events unter folgendem Link: http://www.facebook.com/protectedchild/events?key=events


Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.

Team Protected Child

(Copyright Bild: www.pixabay.com)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Autorin: Ursula

9. Dez 2016

Blog abonnieren
Kinder 1, 2, 3 – Dabei
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Bastelideen
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
My Home
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Eltern-ABC
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Gesundheitscoach
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Weekend
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge