Fasnachtslarve

Gepostet am 1. Feb 2016 in der Kategorie Bastelideen


Im letzten Protected Child BASTEL IDEEN-Beitrag haben wir euch die Tiermasken vorgestellt.

Heute zeigen wir euch die Bastelanleitung für eine Fasnachtslarve.

Dies ist eine aufwendigere Maske, die auch einige Zeit braucht, um sie zu basteln. Schulkinder werden Freude an der Herausforderung haben. Für kleinere Kinder ist dies aber noch zu aufwendig.
Wenn Du Dir eine Kleistermaske basteln möchtest, überlege Dir zuerst, wie sie ungefähr aussehen soll. Soll sie zum Beispiel eine Knubbelnase bekommen oder riesige Ohren? Am besten malst Du Deine Maske zunächst auf Papier, dann hast Du eine prima Vorlage, wenn es ans Basteln geht.

Übrigens: Aus einem Luftballon kann man zwei Masken machen. Vielleicht möchte Dein Freund oder Deine Freundin gleich mitmachen? Und noch ein Tipp vorneweg: Plane genügend Zeit ein. Weil die Fasnachtslarve zwischendurch immer gut durchtrocknen muss, dauert es etwa vier Tage, bis sie fertig ist.

Für eine oder zwei Fasnachtslarven benötigst Du:

  • etwa 100 Gramm Kleister
  • Wasser
  • eine Schüssel
  • einen Teelöffel
  • einen Schneebesen
  • Zeitungspapier (einen kleinen Stapel)
  • einfaches weißes Papier (etwa 20 Bögen)
  • einen Luftballon
  • eine Schere
  • Gummikordel (je Maske etwa 30 Zentimeter)
  • eine stabile Unterlage (zum Beispiel feste Pappe)
  • Deckfarbe
  • Pinsel

Und los geht’s:

Schritt 1:
Reiße das Zeitungspapier in Stücke. Du wirst viel davon brauchen, lege Dir also einen guten Vorrat an Zeitungsschnipseln an

Schritt 2:
Rühre den Kleister an. Dazu füllst Du die Schüssel mit einem Liter Wasser und fünf Teelöffel Kleisterpulver. Mit dem Schneebesen verrührst Du den Kleister solange, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Lasse den Kleister nun etwa eine halbe Stunde stehen. In dieser Zeit wird er zu einem zähflüssigen Brei.

Schritt 3:
Puste den Luftballon auf und schmiere ihn mit viel Kleister ein. Darauf klebst Du eine Lage Zeitungsschnipsel. Kleistere auch die Zeitungsschicht kräftig ein. Jetzt kommt eine weitere Lage Zeitungsschnipsel hinzu. Mindestens vier Lagen müssen es sein, damit Deine Maske später stabil ist. Anschließend lässt Du den Ballon 24 Stunden lang trocknen.
Wichtig: Arbeite auf einer festen Unterlage, damit kein Kleister daneben geht und Du Dein klebriges Werk zwischendurch zum Trocknen wegstellen kannst.

Schritt 4:
Ist der Ballon gut durchgetrocknet, schneidest Du ihn mit der Schere der Länge nach in zwei Hälften. Je nachdem, ob Du eine oder zwei Masken basteln möchtest, legst Du eine oder beide Ballonhälften auf die Unterlage. Denn gleich wird‘s wieder klebrig. Rühre wie oben beschrieben erneut eine Schüssel Kleister an.

Schritt 5:
Nun geht’s ans Modellieren der Maske. Dazu verknetest Du das Zeitungspapier kräftig mit Kleister. Das Papier muss gut durchtränkt sein.

Schritt 6:
Aus dieser Masse formst Du nun Ohren, Nase, Mund, Augen, Haare und was Dir sonst noch so einfällt. Klebe die Teile mit viel Kleister an die Maske. Gar nicht so einfach, oder? Zum Schluss kleisterst Du noch eine Schicht einfaches weißes Papier um die Maske. Dies ist jedoch kein Muss, es macht Deine Maske aber stabiler und die Farben decken nachher besser. Jetzt muss die Maske noch länger trocknen – Du solltest Dich zwei Tage gedulden.

Schritt 7:
Ist die Maske trocken, stichst Du vorsichtig mit der Schere zwei Löcher für das Gummi in die Seiten. Und schneide auch Augenlöcher und – wenn Du möchtest – die Mundöffnung aus. Vorsicht mit der Schere!

Schritt 8:
Mit Deckfarben kannst Du die Maske noch bunt bemalen. Besonders gut decken zum Beispiel Acrylfarben. Jedoch reicht auch Deine Palette Wassermalfarben.Beachte dabei nur: Bei wasserlöslichen Farben sollte Deine Maske nicht in den Regen kommen.

Schritt 9:
Ist die Farbe getrocknet, befestigst Du noch das Gummi an den Seitenteilen Deiner Maske. Jetzt heißt es: Maske aufsetzen und los geht’s!


Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.

Viel Spass beim kreativ sein!
Team Protected Child

(Copyright Bild: www.pixabay.com)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Autorin: Marissa

1. Feb 2016

Blog abonnieren
Kinder 1, 2, 3 – Dabei
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Bastelideen
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
My Home
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Eltern-ABC
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Gesundheitscoach
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Weekend
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Kleber

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Malen mit Blumen

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

schmuckkästchen gestalten

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL