In den vergangenen Kinder 1,2,3 Beiträgen haben wir euch viele Spielzeug-Klassiker vorgestellt, welche schon über mehrere Generationen damit gespielt wird. Ab heute wenden wir uns wieder anderen, aktuellen Themen zu. Bald sind Sommerferien und viele von euch werden mit den Kindern verreisen. Wir haben für euch ein paar Tipps zusammengestellt, damit der Urlaub von Anfang an, also schon mit Reisebeginn für alle entspannt wird.

Egal, ob ihr mit Auto, Bus oder Flugzeug unterwegs seid, dauert die Reise etwas länger steigt das Risiko, dass es den Kindern langweilig wird. Sie sind aufgeregt und freuen sich auf das Neue und vor allem auf viel Familienzeit. Da freuen sie sich umso weniger über die Anreisezeit.

Für lange Auto – oder Zugfahrten haben wir euch ein paar Spiele, Buch- und CD- Tipps zusammengestellt:

  1. Ich sehe was, was du nicht siehst….. Ist ideal für fast alle Altersstufen, braucht kein Material und kann überall gespielt werden. So gehts: Jemand wir ausgewählt, der sucht sich in der näheren Umgebung einen Gegenstand aus und sagt: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist gelb.“ Alle anderen versuchen nun zu erraten, welchen gelben Gegenstand sich der Spielleiter ausgesucht hat. Wer es rausfindet, darf als nächstes.
  2. Autokennzeichen zählen, du zählst die mit BE-Nummer, du die mit deutschen Kennzeichen z. B. Braucht ebenfalls kein Material, kann ab Schulalter gespielt werden. Für die Kleineren können z.B. Autofarben gezählt werden, oder wer sieht als erstes ein grünes Auto. Sitzt man im Zug können Brücken, Tunnels und Haltestellen gezählt werden.
  3. Zusammen Lieder singen ist ebenfalls immer eine schöne Sache, ob aus dem Kopf oder ab CD, Hauptsache Spass

Für etwas ältere Schüler empfehle ich Witze oder Rätsel, hier ein Buchtipp aus vielen. Autorin: Moni Port,  Titel: „Was liegt am Strand und redet undeutlich?“ und „Was sitzt im Wald und winkt?“ in diesen Büchern hat es lauter solche Rätsel und Scherzfragen, wo die ganze Familie mitraten kann. Beide Bücher zusammengefasst sind auch auf einer CD erhältlich.

Für die Kleinen gibt es unzählige Bilderbücher, die ihnen die lange Reise versüssen können, sowie auch verschiedenen Cd’s wie zum Beispiel von den „Schwiizergoofe“. Diese lieben fast alle Kids, neu gibt es auch ein Hörspiel „IIschlafabentür“ (Einschlafabenteuer). Die Geschichte und die Lieder werden immer etwas ruhiger und langsamer und können so evtl. die Nacht im Auto, Zug, Bus oder Wohnmobil einläuten.

Wichtig während dem ganze Urlaub ist auch, dass es ab und zu kinderfreie Aktivitäten für euch als Eltern gibt, damit auch ihr euch erholt und nach den Ferien mit vollen Energiereserven wieder in den Alltag zurückkehren könnt.

Nun wünschen wir frohes Urlaubspläne schmieden!

Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.


Team Protected Child

(Copyright Bild: www.pixabay.com)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Autorin: Ursula

6. Jun 2017

Blog abonnieren
Kinder 1, 2, 3 – Dabei
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Bastelideen
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
My Home
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Eltern-ABC
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Gesundheitscoach
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Weekend
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Abschied

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

ADHS

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Tasse bemalen

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

tischritual