Heute wird in Amerika Halloween gefeiert. Dieser Brauch, bei dem sich vor allem Kinder verkleiden, schminken und bei den Nachbarn „Süsses, sonst gibt’s Saures“ fordern, ist längst auch in der Schweiz angekommen.

Für diejenigen, die mit den Kindern etwas zum Thema Halloween machen möchten, haben wir einige Anregungen und ein passendes Rezept für einen echt gruseligen Halloween- Snack vorbereitet.

Traditionelles Halloween:

Ihr verkleidet eure Kinder z.B. als Feen, Zauberer, Skelette, etc.und schminkt sie passend zur Kostümierung. Dann zieht gemeinsam (in Begleitung eines Erwachsenen) durchs Quartier und sammelt Süssigkeiten.

Ihr könnt euch aber auch selbst als Gastwirte für kleine Hexen und Vampire, etc. in Szene setzen. Bereitet eine Schüssel mit Süssigkeiten vor, ausser ihr möchtet Saures bekommen, bietet den klingelnden Kindern einen echten Halloween-Snack und Getränke an. Wer mag, darf sich dafür selbst natürlich ebenfalls kostümieren. Zur typischen Halloween-Deko gehören ausgehöhlte Kürbisse, in die ihr schaurige Gesichter schnitzt, eine Kerze hineinstellt und diese vors Haus stellt, um die bösen Geister abzuwehren. Ebenfalls beliebt sind Spinnennetze aus Stoff, Fledermaus-Lichterketten und was euch sonst noch alles einfällt.

Halloween-Party:

Lasst eure Kinder ein paar Freunde einladen, damit sie sich zusammen verkleiden, schminken und gemeinsam spielen oder dann gemeinsam mit euch von Haus zu Haus ziehen können. Bieteteinen Zaubertrank und einen Halloween-Snack an. Der Zaubertrank könnte aus einem Tee oder Sirup bestehen, den ihr mit Lebensmittelfarbe einfärbt. Dekoriert zusammen mit den Kindern die Wohnung und lasst sie beim Zubereiten des Snacks mithelfen.

Rezept Hexenfinger:

  • 200 g Weissmehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Margarine
  • 100 g Reibkäse
  • 1 Eigelb
  • 2 TL Wasser
  • Ganze Mandeln mit brauner Haut
  • Wenig Johannesbeergelee

So wird’s gemacht:

  1. Mehl mit Salz mischen, Margarine, Eigelb, Wasser und Reibkäse dazugeben, alles gut zu einem Teig durchkneten. Teig zu „Fingern“ rollen, mit einem Messer Falten einritzen und am einen Ende ein wenig Gelee auftragen. In den Gelee drückt ihr eine ganze Mandel als Fingernagel.
  2. Die Hexenfinger nun noch im Backofen bei 200 Grad 10 – 15 Minuten backen.

Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.


Team Protected Child

(Copyright Bild: unbekannt)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Autorin: Ursula

31. Okt 2016

Blog abonnieren
Kinder 1, 2, 3 – Dabei
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Bastelideen
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
My Home
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Eltern-ABC
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Gesundheitscoach
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *
Weekend
Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *