In den letzten KINDER 1,2,3 Beiträgen haben wir ihnen einige pädagogisch wertvolle Spiele vorgestellt, welche sie mit den Kindern spielen können und die Kinder dabei Wichtiges dazu lernen können. Doch nicht nur Gesellschaftsspiele sind wichtig für die Entwicklung der Kinder. Auch kreative Aktivitäten sind sehr wichtig für die Kinder.

Was kreative Aktivitäten bei den Kindern anregen und was das Wort „kreativ“ in diesem Zusammenhang bedeutet, werden wir in diesem Beitrag aufzeigen.

Hört man den Begriff „kreativ“, sieht man immer etwas vor sich, dass von Hand hergestellt wurde und nicht aussieht wie tausend andere gleiche Stücke. Man hat eine Vorstellung was entstehen soll und hat dann schnell das Gefühl, dass ist noch nicht für die kleinen Hände. Man lässt die Kleineren eher aussen vor. Bestimmt gibt es einiges was die ganz Kleinen noch nicht können und doch ist es schon für die kleinen wichtig ihre Erfahrungen damit zu sammeln.

Sicherlich können die Kleinen noch nicht gezielt Dinge erstellen. Viel mehr geht es darum die Kleinsten mit verschiedenen Materialien in Berührung zu bringen und sie damit experimentieren zu lassen. Über die verschiedenen Sinne nehmen die Kleinsten so die verschiedenen Materialien wahr. Dadurch werden im Hirn verschiedene Verknüpfungen gemacht, welche für später wichtig sind. Auch wenn sie noch nicht sagen können ob es hart, weich, fein, rau etc. ist.

Bei Kindern bis zum Vorschulalter sollte man im Allgemeinen darauf achten, dass bei kreativen Aktivitäten der Wert mehr darauf gelegt wird, dass die Kinder mit den verschiedenen Materialien experimentieren können und so die Verknüpfungen verstärkt werden, als dass dabei etwas brauchbares und schönes entstehen soll.

Ideal ist es in diesem Alter das Angebot zu Hause so zu erweitern, dass das Kind möglichst viele verschiedene Dinge zur Verfügung hat und seiner Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Denn noch befindet es sich in einem Alter in dem Phantasie und logisches Denken noch sehr nahe zusammen sind. Umso phantasievoller alles ist, umso spannender ist es und umso mehr Spaß macht es auch.

Was in welchem Alter sinnvoll ist und wie kreative Angebote aussehen können, werden wir in den nächsten KINDER 1,2,3 – DABEI Beiträgen zeigen.


Wir freuen uns über ein Feedback und ein LIKE auf unserer Homepage www.protectedchild.ch sowie auf unserer Facebook-Fanseite. Zudem gibt es unsere Facebook-Gruppe «Protected Child Community», wo ihr alle unsere Beiträge nachlesen und euch darüber austauschen könnt.


Team Protected Child

(Copyright Bild: www.pixabay.com)

Abonnieren
X

Abonnieren

E-mail : *

Ähnliche Beiträge

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Malen mit Blumen

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

schmuckkästchen gestalten

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL